Liebe Leserin, lieber Leser – Krebs? Alles, nur das nicht!

Krebs ist eine Krankheit, die Angst macht. Viele Menschen fürchten sich davor, im Laufe ihres Lebens die Diagnose „Krebs“ zu erhalten. Ein Schock für Betroffene und ihre Angehörigen gleichermaßen. Nicht selten wird die Krankheit von Enttäuschung, Wut, Trauer und Hilflosigkeit begleitet.

Auch wenn die Medizinische Wissenschaft in der Erforschung und Behandlung von Krebs schon viel erreicht hat, bleiben doch Fragen offen. Denn neben vielen Untersuchungen verbunden mit Arztbesuchen, Krankenhausaufenthalten, das Warten auf die endgültige Diagnose und Therapiebesprechung bleibt die Bewältigung der Krankheit.

Frauke e. V. - Flyer

Betroffene beschäftigen Fragen wie:

Wie geht es weiter und warum gerade ich?
Was kommt auf mich zu?
Was wird aus meinem Arbeitsplatz?
Werde ich wieder gesund?
Mit wem kann ich über meine Sorgen und Ängste reden?
Wo bekommen Angehörige Antworten auf ihre Fragen?
Menü